Kochen nach Schablone

Einfacher geht’s nicht: Mit Cook this Book aus der Edition Michael Fischer kann man leckere Gerichte aus dem Ofen zaubern – und das ist buchstäblich kinderleicht.

Es erfordert nur einen minimalen Aufwand, um als Meisterkoch zu glänzen: Man muss nur das Buch aufschlagen, Backpapier über die Vorlagen (sie sind also so etwas wie „Koch-Schnittmuster“) legen, die dort aufgezeichneten Zutaten drapieren (damit es nachher auch schön für das Auge aussieht), das Ganze in den Ofen schieben – und abwarten. Wobei einem Autorin Stefanie Hiekmann schön alles Schritt für Schritt erklärt.

IMG_3782

Schon die Fotos für die Rezepte sind eine Augenweide. Das ist es kein Wunder, dass am Ende ein Gaumenschmaus dabei heraus kommt.

Die kulinarische Palette reicht dabei von warmem Antipasti-Gemüse über Maiskolben mit Salbei-Butter, Butternuss-Kürbis im Tomaten-Bett, Schupfnudeln mit Rosenkohl bis hin zu Asiatischem Hähnchenfilet, Rinderfilet mit roten Zwiebeln und Apfel-Walnuss-Crumble.

Kurzum: So macht Kochen nach Schablone riesig Spaß!

Stefanie Hiekmann: „Cook this book“; Kochbuch; Edition Michael Fischer, München 2018; 160 Seiten; 25 Euro

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s