Pfiffig und warm

Der nächste Winter kommt bestimmt – also ist es jetzt durchaus an der Zeit, sich darauf vorzubereiten. Zum Beispiel mit einer chicken Mütze, die zugleich noch wärmt. Julia-Maria Hegenbart hat in einem neuen Buch aus der Edtion Michael Fischer gleich 550 pfiffige Vorschläge dafür.

Als „Mützen-Baukasten“ bezeichnet sie ihr Werk dabei mit Fug und Recht. Denn die Variationsmöglichkeiten sind unbegrenzt – so viele Kopfbedeckungen kann man im Grunde in einem einzigen Winter gar nicht tragen. Wer die Strick-Wahl hat, hat eben die Qual.

Aber mit diesem Band ist das zugleich pure Lust. Denn beim Mützen stricken lautet das Motto der Autorin: „Je ausgefallener, umso besser“. Sie hat ihr Buch dabei so gestaltet, daß jedes Bündchen mit jedem Muster und jeder Abnahme kombinierbar ist. Dank des Geheimnisses, das sie verrät: Die Maschenzahl ist immer durch 8 teilbar.

Julia-Maria Hegenbart: „Mix & Match – Mützen stricken“; Edition Michael Fischer, Igling 2019; 144 Seiten; 15,99 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s