Großmeister der Satire

Ist Ephraim Kishon ein Meister der Satire? Nein, ganz gewiss nicht. Zwei Bücher, die im Verlag Langenmüller neu erschienen sind, beweisen eindeutig: Er ist vielmehr ein Großmeister dieses Genres.

Und natürlich ist die legendäre „beste Ehefrau von allen“ immer mit von der Partie. Speziell, wenn dann auch noch Die liebe Verwandtschaft auftaucht. Allerlei Absurdes passiert, wenn Erbonkel oder besserwisserische Tanten vorbeischauen, Mega-Feste mit Kind und Kegel gefeiert oder Urlaube mit der ganzen Mischpoke verbracht werden müssen. Aber gottseidank gibt es da noch das befreiende Lachen, das alles wieder ins Lot bringt.

Und das wird nicht zuletzt durch das ansteckende Augenzwinkern ausgelöst, mit dem der Holocaust-Überlebende einen Zeile um Zeile in seinen Bann schlägt. Und einem hilft, die eigene Verwandtschaft eher zu ertragen. Schließlich könnte man ja mal einen Bürgen für einen Kredit brauchen…

Und dennoch zieht Die tägliche Katastrophe immer wieder herauf. Dem ganz normalen Wahnsinn läßt sich einfach nicht entrinnen. Allüberall lauern Stolpersteine, die einem zu schaffen machen – egal, ob in der Familie, der Politik, dem Beruf oder auf dem eigenen Konto.

In 37 Sprachen sind die Bücher dieses begnadeten Satirikers übersetzt worden. Kein Wunder, denn kaum einer geht mit den menschlichen Schwächen so lustvoll, so witzig und zugleich so voller Liebe um wie er, in dessen Geschichten sich wohl jeder wiederzufinden vermag. Ganz egal, wo er nun leben mag. Denn sie sind menschlich. Und allzumenschlich.

Ephraim Kishon: „Die liebe Verwandtschaft“; Satiren; LangenMüller Verlag, Stuttgart 2020; 176 Seiten; 12 Euro

Ephraim Kishon: „Die tägliche Katastrophe“; Satiren; LangenMüller Verlag, Stuttgart 2020; 160 Seiten; 12 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s