Stärkung, Heilung, Rituale

Rituale können Halt geben. Nicht zuletzt in schwierigen Situationen des Lebens. Einfache und alltagstaugliche Varianten dazu schildert Marlis Bader in einem Buch aus dem AT Verlag. Sie sollen stärken und heilen.

Die gelernte Holzbildhauerin und freischaffende Künstlerin aus Oberbayern vermittelt hier Naturrituale zur Lebensbegleitung, die allesamt buchstäblich in der Natur wurzeln. Da zeigt sie etwa, welche Pflanzen sich besonders fürs Räuchern eignen – sei es nun Beifuß oder Engelwurz, Flechte oder Rosmarin, Thymian oder Wacholder. Oder natürlich der Weihrauch. Und viele andere mehr.

Breiten Raum nehmen natürlich auch Rituale mit Bäumen ein. Auch hier muss sich die Aufzählung auf wenige Punkte beschränken, denn die Palette reicht im wahrsten Sinne des Wortes von A bis Z: von Apfel über Eibe und Fichte sowie Holunder und Linde bis zu Schlehdorn und Zwetschke. Feuer und Wasser spielen für Marlis Bader eine ebenso große Rolle wie Mutter Erde oder der Ruf der Ahnen.

Ihr Ziel: aufzuzeigen, wie sich alte abendländische Praktiken zu neuen, zeitgemäßen Formen weiterentwickeln lassen. Und wie einem einfache Rituale helfen können, sich mit der eigenen Spiritualität zu vrbinden.

Marlis Bader: „Naturrituale zur Lebensbegleitung“; AT Verlag, Aarau und München, 2016; 176 Seiten; 27,70 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s