Eintauchen und Dahinschmelzen

Fondue – das ist doch immer dasselbe“: Das mag so mancher denken. Sarah Thor beweist freilich in einem neuen Buch aus der Edition Michael Fischer, daß dem beileibe nicht so ist.

Sie hält das Fondue auch ideal dafür, einen Abend mit seinem Lieblingsmenschen zu genießen. Und daher fragt sie im Titel auch: Voulez-vous Fondue avec moi?. Ihr Buch reicht dabei sogar für 70 Abende – denn so reichhaltig ist die Palette ihrer Rezepte – sie reicht von Klassikern wie Schweizer Käsefondue über Rezepte aus Italien und Spanien bis hinein in den Orient.

Aber Sarah Thor wartet auch mit einem veganen Fondue (aus Cashew-„Käse“) auf und zeigt, dass selbst die Bajuwaren da etwas zu bieten haben (natürlich mit Weizenbier). Aus dem Elsass wiederum kommt das Flammkuchen-Fondue im Brot, aus Italien die Quattro-Formaggi-Variante. Doch es muss natürlich nicht immer Käse sein – mit Brühe und Öl läßt sich auch allerlei Leckeres zubereiten. Ganz gleich, ob man damit eine Schnitzel-Party zelebriert oder in 1001 Nacht schwelgt beziehungsweise sich als Fondue-Fan den Tatarenhut aufsetzt.

Crossover-Fondues sind wiederum die Varianten mit Spaghetti oder Indischem Curry. Und auch Süßmäuler kommen auf ihre Kosten – mit Zartbitterschokolade oder fluffigem Kaiserschmarrn.

Sarah Thor: „Voulez-vous Fondue avec moi?“; Kochbuch; Edition Michael Fischer, Igling 2020; 144 Seiten; 15 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s