Abwechslung in der Küche

Stets etwas Neues auf den Tisch zu bringen – das ist gar nicht so einfach. So mancher zweifelt, ja verzweifelt daran – Starkoch Jamie Oliver gibt einem da allerdings in einem neuen Buch aus dem Dorling Kindersley Verlag wertvolle Hilfestellung.

Die Zauberformel lautet dabei: 7 x 18. Aus eineinhalb Dutzend Lieblingszutaten des Autors kann man nämlich an sieben Tagen der Woche Unterschiedliches zaubern. Und wenn man in der Woche konsequent Sieben mal anders kocht, erhält man nach Auffassung von Jamie Oliver 132 geniale Gerichte. Und ist damit schon von vornherein für mehr als ein Drittel des Jahres versorgt. Was will man also mehr?

Manche Gerichte können dabei schon nach zehn Minuten auf den Tisch kommen, andere kann man getrost dem Herd oder Backofen anvertrauen, weil nicht allzu viel schiefzugehen vermag. Oliver hat auch auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Alltags- und Sonntagsküche geachtet: Drei Viertel der Rezepte eignen sich auch für die Tage, an denen man zur Arbeit gehen muss.

Die Reihe der Zutaten reicht dabei von der Avocado über die Höhnchenbrust und das Lachsfilet über Kartoffeln und Paprikaschoten bis hin zur Bratwurst.

Jamie Oliver: „7 mal anders“; Kochbuch; Dorling Kindersley Verlag, München 2020; 318 Seiten; 26,95 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s