Einfach asiatisch kochen

Auch in mitteleuropäischen Landen bekommt die asiatische Küche immer mehr Freunde. Xian Heinrich will einem nun in einem neuen Buch aus der Edition Michael Fischer die Schwellenangst davor nehmen. Denn sie ist überzeugt: So zu kochen ist wahrlich kein Hexenwerk.

Die erfolgreiche Youtuberin hat dafür 60 ihrer Lieblingsrezepte für Yamyam Foods zusammengestellt, die einfach zuzubereiten sind. Aber zunächst geht es mal an die Basics – und daher vermittelt sie alles Wissenswerte über Reis, Nudeln und Sojasaucen.

Danach reihen sich Delikatessen aus fünf ostasiatischen Ländern wie an einer Perlenschnur aneinander. China ist etwa mit gedämpftem Heilbutt, gebratenen Nudeln mit Hühnerfleisch oder Rindfleisch nach Szechuan Art vertreten. Japan steuert Gemüse-Tempura, Chicken Teriyaki oder eine Miso-Suppe bei. Korea wartet mit einem Koreanischen Barbecue, einem Omelett Bbang oder dem „Feuerfleisch“ Bulgogi auf. Thailand repräsentieren verschiedenfarbige Currypasten, aber auch ein gelbes Fisch-Curry oder Tom Yam Gung, eine scharf-saure Suppe mit Garnelen. Das Tüpfelchen aufs I setzt schließlich Vietnam – mit Köstlichkeiten wie Sommerrollen, Bún Cha (gegrilltes Schweinefleisch mit Reisnudeln, Gemüse und Kräutern) oder einem der Lieblingsgerichte der Menschen in Hanoi: dem Cha Ca – erst über Holzkohle gegrillter und danach frittierter marinierter Fisch.

Xian Heinrich: „Yamyam Foods“; Kochbuch; Edition Michael Fischer, Igling 2021; 160 Seiten; 20 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s