Hunger nach Schreiben

Bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen ist noch keiner durchs Schreiben reich geworden. Selbst ein ganz Großer wie Hans Fallada wandelte (aus den verschiedensten Gründen) immer am Rande des Existenzminimums. Dem Zusammenhang zwischen Essen, Hungern und Literatur ist Bernhard Kathan in einem Buch aus dem Limbus Verlag auf die Spur gegangen.

Weiterlesen „Hunger nach Schreiben“